Qualitätsrichtlinien

Brennholz sollte unabhängig von der Holzart und des Trocknungsgrades

äußerlich trocken und sauber sein

frei von Ungeziefer und nicht definierbaren Belägen oder Verfärbungen sein

als artenreines Holz einen Mischholzanteil von weniger als 10% aufweisen 

neutral riechen

än Menge und Qualität der Beschreibung (z. B. Rechnung o. Angebot) entsprechen

Als lufttrocken angebotene Ware soll im Durchschnitt eine Holzfeuchte von 15% bis maximal 25% aufweisen. Auf Abweichungen innerhalb eines Scheites oder einer Charge, sowie unterschiedliche Holzfeuchteverteilung zwischen den äußeren und inneren Bereichen oder witterungsbedingte Wasserdampfaufnahme durch das Holz hat der Händler hinzuweisen und sie dem Kunden auf Wunsch zu erklären.

 Für weitergehende Informationen beachten Sie bitte den ausführlichen Text der Qualitätskriterien.